Standortverlagerungen aus der Wissensperspektive
avatar

[English title: A knowledge-based view of location shifting]

Perters, S. et al.: Wissen verlagern. Risiken und Potenziale von Standortverlagerungen. Wiesbaden: Gabler, 2006. 244 S., ISBN: 3-8349-0327-2 (pbk)

Abstract: Wie wirken sich Standortentscheidungen auf die Wissens- und Innovationspotenziale von Unternehmen, Regionen bzw. Gesellschaften aus? Diese Frage wird bisher völlig vernachlässigt. Dieses Buch betrachtet erstmalig das Phänomen internationaler Verlagerungen im Kontext der heutigen Informations- und Wissensgesellschaft und der damit verbundenen Abhängigkeit von Bildung und Kompetenz. Die Autoren vermitteln dem Leser anhand vielschichtiger ökonomischer und soziologischer Facetten die Grundlagen, Risiken und Potenziale von Standortverlagerungen. Zahlreiche Modelle zeigen anschaulich Möglichkeiten und Grenzen von Verlagerungen auf.
– Globalisierung und Wissensgesellschaft
– Standortdebatte Deutschland
– Standortverlagerungen aus volks- und betriebswirtschaftlicher Sicht
– Phänomen der Rückverlagerung
– Praxis wissensbasierter Standortverlagerungen
– Standortverlagerungen mit dem Wissensstandort-Monitor beurteilen

Ein sehr informatives und praxisrelevantes Buch, das anhand zahlreicher Beispiele einen umfassenden Einblick sowie eine neue Sicht auf das komplexe Thema der Standortverlagerung bietet.

Zielgruppe
– Entscheider und Projektmanager, die sich mit Standortverlagerungen befassen
– Fach- und Führungskräfte aus Unternehmensführung, Organisationsentwicklung, Personalmanagement, Controlling
– Wissens- und Innovationsmanager
– Bildungsträger

Autoren:
 Prof. Dr. Sybille Peters ist Inhaberin des Lehrstuhls Betriebliche Weiterbildung und Personalentwicklung an der Universität Magdeburg.
 Kai Reinhardt, MBA, entwickelt mit seiner Firma ICO Conceptual Works, Wiesbaden, Strategien und Konzepte für Unternehmen aus Industrie und Handel. Er befasst sich seit Jahren mit dem Themen der strategischen Unternehmensführung und berät Unternehmen auf dem Gebiet des Wissens- und Kompetenzmanagements
 Holger Seidel arbeitet in verantwortlicher Position im Fraunhofer Institut für Fabrikbetrieb und -automatisierung, Magdeburg. Er leitet die Hauptabteilung Logistiksysteme und –netze.

Zur Verlagsseite.

© Gabler 2006. Alle Rechte vorbehalten.


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *