Wissensmanagement fängt in den Köpfen an und endet auch dort
avatar

[English title: Knowledge management begins in the heads and ends also there ]

Jörs, B.: Wissensmanagement – zwischen Anspruch und Wirklichkeit – eine informationswirtschaftliche Bestandsaufnahme und Orientierung für KMU. REFA Nachrichten, 59 (2), 2006: 30-39.

Abstract: Um den globalen Wettbewerbsanforderungen gewachsen zu sein, sollen Unternehmen frühzeitig und vermehrt in entsprechende Informations- und Wissens-Systeme investieren. Es gilt, den oft zitierten Anschluss an die globalisierte Informations- und Wissensökonomie nicht zu verpassen. Vollmundig werden Wissensmanagement-Softwarelösungen angepriesen.  Begriffswelten wie “Wissensbilanzen”, “Wissensgemeinschaften”, “Humankapital”, “Wissenswertschöpfung”, “Wissenskultur”, “Wissenslandkarten” u. a. erhöhen den Druck und suggerieren der Praxis die operative Machbarkeit und Heilsbringung für die von immer kürzer werdenden Produktionslebenszyklen gepeinigte Wirtschaft. Aber welche Substanz steckt dahinter?

Lesen/Erwerben Sie den Artikel online.

© REFA Bundesverband e.V.


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *