Bedingungen einer systematischen Kompetenzentwicklung
avatar

[English title: Terms of systematic competence development]

Anita Giener
Kompetenzentwicklung Teil 2 – Perspektiven einer systematischen Aneignung
Wissensmanagement-Impulse, 01.03.2007 

Zus.: Da kompetentes Handeln zweifelsohne die Grundlage einer adäquaten Auseinandersetzung mit zukünftigen wirtschaftlichen, kulturellen und gesellschaftlichen Aufgaben sein kann (nachzulesen im Artikel Kompetenzentwicklung Teil 1 – Ein Schlüssel zur Bewältigung zukünftiger Aufgaben?), interessieren folgend vor allem die Bedingungen einer systematischen Kompetenzentwicklung. 

Kategorie: Kreativität | Philosophie | Prozesse | Psychologie 

Lesen Sie den Artikel online.

© Wissensmanagement-Forum Graz


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *