Erfahrungen mit dem Umgang von Nichtwissen
avatar

[English title: Experiences on dealing with nescience]

Zeuch, A. (Hrsg.): Management von Nichtwissen in Unternehmen. Heidelberg: Carl-Auer Verlag, 2007. 254 S.; ISBN-10: 3896705768 (hkb), ISBN-13: 978-3896705761 (hkb)

Zusammenfassung: “Wenn ich weniger darüber wüsste, könnte ich mehr darüber sagen.” – Mit dem stetig wachsenden Wissen in der Welt nimmt auch der Umfang dessen zu, was wir nicht wissen. In der “Wissensgesellschaft” müssen Menschen und Organisationen deshalb neue Fähigkeiten entwickeln, um schnell, sicher und innovativ mit Lücken im Faktenwissen umgehen zu können, aber auch mit den zunehmenden Ungewissheiten, denen Unternehmen und Organisationen täglich ausgesetzt sind.
In diesem Band geben neben Wissenschaftlern und Unternehmensberatern aus Deutschland und den USA auch Manager großer Unternehmen Auskunft zum Thema und ihrem persönlichen Umgang mit Nichtwissen.

Autor(en): Andreas Zeuch, Dr., Dipl.-Musiktherapeut, Psychotherapeut (HPG), NLP-Trainer, Dialog-Prozessbegleiter; freiberufliche Tätigkeit als Organisationsberater (systemische Beratung, Trainings, Unternehmenstheater).  / Integral-Blog von Andreas Zeuch: http://www.psychophysik.com/integral-blog/ (Dr. Andreas Zeuch über Intuition und Nichtwissen im Business.)

Mit Artikeln von Karl-Heinz Brodbeck, Martina und Johannes Hartkemeyer, Lydia Hubert, Katrin Käufer und Claus-Otto Scharmer, Harrison Owen, Georg Schreyögg und Daniel Geiger, Torsten Strulik.

Interviews mit Dieter Brandes (ALDI/Metro), Klaus Kobjoll (Hotel Schindlerhof), Walter Lindemann (Deutsche Post), Thomas Terhaar (Deutsche Bank), Thomas Ventzke (Rolf Benz) und Götz Werner (dm-drogerie markt).

Zur Verlagsseite des Buches.

© Carl-Auer Verlag


Comments

Erfahrungen mit dem Umgang von Nichtwissen — 1 Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *