Nova.PE – Lösungen für den Erhalt und die Weitergabe von Wissen von älteren zu jüngeren Arbeitnehmern
avatar

[English title: Nova.PE – Solutions for the preservation and dissemination of knowledge from senior to junior employees]

Kerstin Alms/Rüdiger Piorr/Peter Steinmann 
Wissenstransfer beim Ausscheiden von Mitarbeitern / Knowledge transfer when employees retire
Zeitschrift Führung + Organistation, 2/2007: 85 – 91

Zus.: Alternde Belegschaften bedeuten für Unternehmen eine große Herausforderung. Eines der Hauptprobleme ist in diesem Zusammenhang der Erhalt personenspezifischen Wissens, wenn ältere Arbeitnehmer in Rente gehen. Das Projekt »Nova.PE« entwickelt und implementiert Lösungen für den Erhalt und die Weitergabe von Wissen von älteren zu jüngeren Arbeitnehmern. 13 Unternehmen haben bisher an Nova.PE teilgenommen, weitere werden folgen. Sie wurden unterstützt bei der Identifikation der Kompetenzen von 55-plus-Mitarbeitern, bei der Durchführung des intergenerativen Wissenstransferprozesses und der Etablierung eines Personalprozesses. In diesem Artikel wird der intergenerative Wissenstransferprozess exemplarisch an einem praktischen Unternehmensbeispiel dargestellt. Als zentrale Erfolgsfaktoren beim Transferprozess haben sich die Strukturierung des Personalprozesses und die Anwendung der Moderationsmethode unter Einsatz des Wissensbaums, mit dem auch vermeintlich exklusives »Geheimwissen« sichtbar gemacht wird, sowie eine gezielte und sensible Ansprache der Betroffenen erwiesen. Die Anerkennung der Lebensleistung und die Schaffung von Transparenz durch eine klare Strukturierung in den Transferplänen hinsichtlich des zu erwartenden Transferprozesses sind dabei hervorzuheben. Sie stützen zudem den Eindruck der Machbarkeit für den Wissensnehmer. Schließlich hat sich eine enge Anbindung an die Personalleitung als sehr hilfreich herausgestellt.

Lesen Sie den Artikel online

Copyright © 2007 Schäffer-Poeschel Verlag. Alle Rechte vorbehalten.


Comments

Nova.PE – Lösungen für den Erhalt und die Weitergabe von Wissen von älteren zu jüngeren Arbeitnehmern — 1 Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *