wissensmanagement online, 5/2007
avatar

Interkulturelles Wissensmanagement
Mit erfolgreichen Markenstrategien weltweit die richtige Botschaft vermitteln
Globale Unternehmen bemühen sich mehr und mehr, ihre Informationen für den Weltmarkt zu optimieren, doch das ist alles andere als einfach. Die vermittelten Botschaften müssen klar und emotional stimmig sein. Dazu ist eine individuelle Anpassung an die betreffende Region, die Sprache sowie das angebotene Produkt und die Dienstleistung notwendig. Doch wie können Unternehmen diese Aufgabe möglichst schnell, kostengünstig und effizient meistern?

Wissensmanagement in der Pharmaindustrie
Bedarfsberechnungen machen Forschungsarbeit planbar
Die Entwicklung neuer Medikamente ist eines der komplexesten Aufgabenfelder im Pharmabereich. Zwischen der initialen Forschung und der Markteinführung liegen mitunter tausende Manntage und Kosten in Milliardenhöhe. Nur ein professionelles Projektmanagement sowie eine ausgeklügelte Bedarfs- und Budgetplanung garantieren dabei den kontinuierlichen Entwicklungsfortschritt.

Lesen Sie die artikel online.

News

Unterschätzte Gefahrenquelle: Social Engineering
Internet-Kriminelle sind erfinderisch: Nachdem viele Unternehmen ihre IT-Infrastruktur inzwischen auf dem neuesten Stand halten, nehmen Hacker verstärkt die Mitarbeiter für ihre gefährlichen Attacken ins Visier.

Business Governance: Transparenz schaffen, Risiken vermeiden
Business Governance gewinnt in Unternehmen weltweit an Bedeutung. Der Grund: Es erhöht die betriebliche Transparenz und gibt dem Management so einen besseren Überblick zum aktuellen Status der Kerngeschäftsprozesse.

Bildungsmangel: Deutsche Innovationsfähigkeit in Gefahr
Deutschlands Innovationspotenzial ist gefährdet. Der Grund: Die nachwachsenden Generationen zeigen im internationalen Vergleich wenig Dynamik, sich höher zu qualifizieren. Dieses Problem gilt umso mehr, als diese Altersgruppen deutlich kleiner sind als ihre Vorgängergenerationen.

Prozessoptimierung: Übersetzungsfehler verhindern, Einnahmeverluste vermeiden
In acht von zehn internationalen Unternehmen führen Übersetzungsfehler zu Einnahmeverlusten, verzögern Produktstarts und ziehen im schlimmsten Fall Geldbußen wegen Verstößen gegen geltendes Recht nach sich.

Datensicherheit auf höchstem Niveau
Vorbei sind Zeiten der kleinen Spickzettel unter dem Mousepad mit verschiedenen Zugangscodes und Passwörtern. Der Zugriff zum Rechner oder auch in öffentliche und firmeneigene Netze gelingt künftig wirklich sicher – durch die neuartige 9pay Secure Card. Sie fragt den eigenen Fingerabdruck ab, erst dann startet der Rechner und erkennt den Nutzer als den einzig Berechtigten an.

Web-2.0-Anwendungen professionell managen
Weblogs, Wikis, Instant Messaging, Fotocommunitys, Podcasts oder Videos: Von Usern generierte Inhalte bestimmen zunehmend die Nutzung des Internets. Website-Betreiber sind mehr und mehr gefordert, Web2.0-Anwendungen in ihre Auftritte zu integrieren.

Die neue Portalgeneration: Effizienz durch Einfachheit
Nicht immer wird Software durch möglichst viele Features auch besser in der Anwendung. Die neue Generation von Unternehmens-Portalen hat es sich daher zur Aufgabe gemacht, jedem Mitarbeiter nur die Informationen zu bieten, die er auch wirklich benötigt.

Mit vereinten Kräften
Die Karlsruher ontoprise GmbH und die im schweizerischen Kirchberg ansässige Hignos AG sind eine strategische Partnerschaft eingegangen. Im Rahmen der Kooperation wird die auf wissensbasierte Lösungen spezialisierte Hignos AG das komplette Produkt- und Technologieportfolio von ontoprise in der Schweiz sowie in Österreich vertreiben und implementieren.

Lesen Sie die News 5/2007 online.

© Büro für Medien, Oliver Lehnert


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *