Chancen, Herausforderungen und Nutzen von IKT-basiertem Wissensmanagement anhand von Beispielen aus den BMWi-Initiativen
avatar

[English title: Chances, challenges, and value of ICT-based knowledge management by means of examples from the BMWi intitatives]

Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (Hrsg.): Wissensmanagement in kleinen und mittleren Unternehmen und öffentlicher Verwaltung. Ein Leitfaden. Berlin: Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, Referat I A 8 – Öffentlichkeitsarbeit, 2007.

Vorwort: Das Wissen der Menschheit verdoppelt sich bislang im 21. Jahrhundert nach Meinung von Experten alle 4 Jahre. Zum Beginn der Industrialisierung wurden hierzu noch 100 Jahre benötigt. Gleichzeitig sinkt die Halbwertzeit des Wissens. In der beruflichen Ausbildung erworbenes Fachwissen ist häufig schon nach zwei Jahren überholt. Darüber hinaus wird immer mehr Arbeitszeit für die Suche nach qualitativ guter Information verwandt. Hinzu kommt der Wissensverlust, wenn Menschen aus dem Berufsleben ausscheiden oder die Unternehmensnachfolge nicht geregelt ist. Dies alles zeigt, dass Wissensgewinnung, -suche und -verarbeitung im globalen Wettbewerb zu zentralen Erfolgsfaktoren werden. Dabei spielen die modernen Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) eine herausragende Rolle. Mithilfe von IKT kann der vorhandene und weiter wachsende Reichtum an Wissen, Kenntnissen und Erfahrungen sowohl innerhalb als auch außerhalb von Organisationen und Unternehmen besser genutzt werden.
Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) hat den effizienten Umgang mit der Ressource Wissen in Unternehmen und öffentlichen Verwaltungen in den letzten Jahren insbesondere mit zwei IKT-Maßnahmen gefördert. Im Mittelpunkt der Initiative “WissensMedia” steht die Entwicklung und Erprobung von neuen IKT-basierten Wissensmanagement- Methoden in mittelständischen Unternehmen und öffentlichen Verwaltungen. Die Initiative “Fit für den Wissenswettbewerb” verfolgt darüber hinaus das Ziel, den Transfer erprobter Konzepte und Methoden im Umgang mit Wissen in die betriebliche Praxis zu fördern.
Beide Maßnahmen sind Bestandteil des Aktionsprogramms “Informationsgesellschaft Deutschland 2010 (iD2010)”, das den Handlungsrahmen der Bundesregierung auf dem Gebiet der Informations- und Kommunikationspolitik für die laufende Legislaturperiode festlegt.
Mit dem vorliegenden Leitfaden sollen Chancen, Herausforderungen und Nutzen von IKT-basiertem Wissensmanagement anhand von Beispielen aus den BMWi-Initiativen vorgestellt werden. Ein besonderes Anliegen ist es mir dabei, mittelständische Unternehmen und öffentliche Verwaltungen noch stärker als bislang für die Bedeutung und Potenziale von Wissensmanagement zu sensibilisieren.

Zum download des Buches. (download 3,3 MB)
Alternative Quelle

© Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi)


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *