Das Wissensmanagement-Modell der Gesellschaft für Wissensmanagement e.V.
avatar

[English title: The Knowledge Management Model of the (German) Knowledge Management Society]

Dückert, S.
Grundlagen des GfWM-Wissensmanagement-Modells
Forum BI & EII – CeBIT 2008 – Newsletter 3/2008

Zus.: Die Gesellschaft für Wissensmanagement e.V. ist ein gemeinnütziger Verein mit dem Schwerpunktthema Wissensmanagement, also dem professionellen Umgang mit der Ressource Wissen. Der Zweck des GfWM-Wissensmanagement-Modells ist es, ein universell einsetzbares, integriertes Management-Modell für die wissensorientierte Führung von Organisationen darzustellen. In einem ersten Schritt wurde ein Strukturmodell erstellt, das in Zukunft noch durch ein Wissensaudit und ein Vorgehensmodell ergänzt werden wird.

Lesen Sie den gesamten Artikel online. (PDF – 168 KB)

© Hahn & Zwerger Marketing GmbH


Comments

Das Wissensmanagement-Modell der Gesellschaft für Wissensmanagement e.V. — 2 Comments

  1. Interessante CeBIT’08-Veranstaltungen:

    CeBIT Forum BI-EII | SOA-BPM-World, 04.03.-09-03.2008, Hannover
    Der 9.3. wird von der Gesellschaft für Wissensmanagement e.V. (GfWM) gestaltet

    CeBIT Forum Learning & Knowledge Solutions, 04.03.-09-03.2008, Hannover
    “… speziell für Anbieter digitaler Lern-und Wissensmanagement-Lösungen. … Prominente Keynotes, ausgewählte Fachvorträge, attraktive Podiumsdiskussionen und eine Vielzahl renommierter Aussteller informieren die Besucher gezielt über aktuelle Entwicklungen im Bereich eLearning. …”

  2. Parallell zur CeBIT’08:

    Enterprise 2.0 SUMMIT, 04.03.2008, Messegelände CeBIT, Hannover
    “The Enterprise 2.0 SUMMIT is a one-day conference at the CeBIT 2008 about how corporations have to change their informational and organisational structures to be more innovative and competitive for their markets. With exclusive speakers and best-practices the Enterprise 2.0 SUMMIT has a high-class conference program and is part of the CeBIT conferences.”

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *